Weltverbrauchertag - kurz erklärt

Stand:
Jedes Jahr am 15. März findet der von US-Präsident John F. Kennedy initiierte Tag für die Rechter von Verbraucherinnen und Verbraucher statt. Im Jahr 2020 beschäftigt sich die Verbraucherzentrale Bremen schwerpunktmäßig mit drohenden Kostenfallen.
Weltverbrauchertag Handy Kreditkarte Internet Einkauf

Am 15. März 2020 erinnert die Verbraucherzentrale Bremen erneut die Politik daran, dass sie die Verbraucherinnen und Verbraucher besser vor den dubiosen Machenschaften von Betrügern schützen muss. Mit Gesetzen und verbindlichen Regelungen, die nah am Alltag der Betroffenen sind, kann finanzielle Schäden vorgebeugt werden.

Off

Der Weltverbrauchertag ist ein Aktionstag der internationalen Verbraucherorganisation Consumers International, an dem auf die Belange von  Verbraucherinnen und Verbrauchern öffentlich aufmerksam gemacht wird. Er wird seit dem Jahr 1983 jährlich am 15. März begangen. Der Weltverbrauchertag geht zurück auf den US-Präsidenten John F. Kennedy, der am 15. März 1962 vor dem Kongress der Vereinigten Staaten drei grundlegende Verbraucherrechte forderte:

  1. das Recht, vor betrügerischer oder irreführender Werbung und Kennzeichnung geschützt zu werden,
  2. das Recht, vor gefährlichen oder unwirksamen Medikamenten geschützt zu werden,
  3. das Recht, aus einer Vielfalt von Produkten mit marktgerechten Preisen auszuwählen.


In jedem Jahr suchen sich die deutschen Verbraucherzentralen ein Schwerpunktthema. Auswahlkriterium sind die Probleme, mit denen die Verbraucherinnen und Verbraucher in die bundesweiten Beratungsstellen kommen.
In diesem Jahr lautet das Motto: „Kostenfallen durch ungewollte oder aufgedrängt Verträge“ 

Seit 1999 organisiert zudem der Europäische Wirtschafts- und Sozialausschuss um den 15. März eines jeden Jahres herum den Europäischen Verbrauchertag. 

Fernwärme

Klageregister eröffnet: vzbv verklagt E.ON und HanseWerk Natur

Seit 2020 haben E.ON und HanseWerk Natur ihre Fernwärmepreise um ein Vielfaches erhöht. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) hält die Preiserhöhungen für rechtswidrig und verklagt die Unternehmen. Tragen Sie sich ins Klageregister ein, um an der Sammelklage teilzunehmen.
Justitia Gericht Urteil Recht

Klageregister eröffnet: Jetzt mitmachen bei Sammelklage gegen ExtraEnergie

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) verklagt den Anbieter ExtraEnergie. Es geht um enorme Preiserhöhungen um teilweise mehr als 200 Prozent. Mit der Sammelklage will der vzbv Rückzahlungen für Kund:innen erreichen.
Plastikmüll im Meer

Einwegplastik-Verbot in der EU: Das sind die Alternativen

Eine neue Verordnung hat im Juli 2021 mit einer Reihe von Einwegkunststoff-Produkten Schluss gemacht – darunter Wattestäbchen, Plastikteller oder auch Styropor-Becher. Wir zeigen, um was es dabei genau geht und bewerten die praktischen Alternativen.