Flagge der UkraineUnsere Solidarität gilt den Opfern des Krieges in der Ukraine. Die Verbraucherzentrale unterstützt Betroffene mit Informationen, die sie hier finden.

Kostenlose Online-Seminare für Helfer:innen – das ist wichtig!

Pressemitteilung vom
Wer aus einem Kriegsgebiet geflüchtet ist, benötigt von Helfer:innen in Deutschland viel Unterstützung. Die Verbraucherzentrale Bremen hilft den Helfenden. Im Mai bietet sie für diese eine kostenlose Vortragsreihe an. Themen: Versicherungen, Energieverträge und alles rund um den Einkauf.
Zwei Hände berühren sich
Off

Wer in einem fremden Land für längere Zeit leben wird, muss sich mit dem kleinen Einmaleins des Verbraucherrechts auseinandersetzen. Denn fiese Fallen lauern überall: unsinnige Versicherungen, mangelhafte Produkte oder fehlendes Wissen, wie ein Stromvertrag abgeschlossen wird.
„Etwaige Wissenslücken wollen wir aktiv mit unserer Vortragsreihe für Helferinnen und Helfer schließen“, sagt Annabel Oelmann, Vorständin der Verbraucherzentrale Bremen.
„Für Geflüchtete aus der Ukraine gibt es ein umfangreiches und immer wachsendes schriftliches Informationsangebot auf unserer Webseite – auch auf Ukrainisch!“, berichtet Annabel Oelmann. Die Schulung von Multiplikator:innen und Helfer:innen ist dennoch wichtig. „Viele Fragen werden eher den Helfenden direkt gestellt. Um diese fit zu machen für einige der wichtigsten Fragestellungen, gibt es diese Vortragsreihe. An drei Vormittagen im Mai – immer am Dienstagvormittag um 9:30 Uhr – sind die Expert:innen der Verbraucherzentrale für die Helfenden da. Und ganz nebenbei lernen sie auch noch einiges für ihren eigenen Verbraucheralltag.“ Die Vorträge bauen nicht aufeinander auf und können auch einzeln besucht werden. Für Fragen im Anschluss ist selbstverständlich Zeit eingeplant. Darüber hinaus steht den Geflüchteten und auch den Helfenden selbstverständlich auch die Beratung in der Verbraucherzentrale offen, selbstverständlich auch in den kostenlosen Sprechstunden in den Quartieren.

Hilfe für Helfer:innen

 

Folgende Vorträge bieten wir für die Helfenden an: 

17.05.2022 um 9:30 Uhr
Versicherungen – was man in Deutschland braucht, was erstmal nicht so wichtig ist. Anmeldung hier: 
https://www.verbraucherzentrale-bremen.de/gesundheit-pflege/krankenversicherung/onlinevortrag-versicherungen-was-ist-wichtig-was-nicht-73081
24.05. um 9:30 Uhr
Worauf muss ich beim Strom-, Wärme- und Wasservertrag achten? Anmeldung hier:
https://www.verbraucherzentrale-bremen.de/energie/online-worauf-muss-ich-beim-strom-waerme-und-wasservertrag-achten-73082
31.05. um 9:30 Uhr 
Einkaufen von A bis Z – Alles was Sie wissen müssen. Anmeldung hier:
https://www.verbraucherzentrale-bremen.de/vertraege-reklamation/kundenrechte/einkaufen-von-a-bis-z-alles-was-sie-als-helferin-wissen-muessen-73083

Die Vorträge bauen nicht aufeinander auf. Die Helfenden können daher an allen oder nur an einzelnen Vorträgen teilnehmen.

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Förderhinweis HB Senatorin für Gesundheit, Frauen und Verbraucherschutz