Flagge der UkraineUnsere Solidarität gilt den Opfern des Krieges in der Ukraine. Die Verbraucherzentrale unterstützt Betroffene mit Informationen, die sie hier finden.

Online-Vortrag: Versicherungen – was ist wichtig, was nicht?

Versicherungen – was man in Deutschland unbedingt braucht und was erstmal nicht so wichtig ist. Von Krankenversicherungen bis zur Haftpflichtversicherung.

09:30 Uhr
- 10:30 Uhr

Für alle, die ehren- oder hauptamtlich Geflüchtete betreuen. Kostenlose Online-Vortragsreihe mit dem kleinen 1 x 1 fürs Verbraucherrecht von notwendigen (und unsinnigen) Versicherungen, von Verträgen mit Telefonanbietern oder online/im Geschäft und das leidige Thema der Strom und Wärme. Die Expertinnen und Experten der Verbraucherzentrale Bremen geben Ihnen alltagstaugliche Tipps an die Hand, bevor ihre Schützlinge in eine Falle getappt sind.

Roland Stecher, Versicherungsexperte bei der Verbraucherzentrale Bremen, startet mit dem Thema Versicherungen. Die Vorträge können einzeln oder alle zusammen besucht werden, die folgenden Termine sind am 24.5. und am 31.05. jeweils um 9:30 Uhr. 

Die Anmeldung zum Online-Vortrag erfolgt direkt über diesen LINK.

ACHTUNG: Es gibt eine begrenzte Teilnehmerzahl. Wir empfehlen Ihnen, sich frühzeitig für den Online-Vortrag anzumelden.

Die Teilnahme ist kostenfrei.


Hinweis:

Sofern Sie im Online-Vortrag anonym bleiben wollen, können Sie sich mit der E-Mail-Adresse und einem Pseudonym anmelden. Der Name, den Sie bei der Anmeldung eingeben, wird während des Vortrags in der Teilnehmerliste und im Chat eingeblendet.


Technische Voraussetzungen:

Wir empfehlen Ihnen für die Teilnahme am Online-Vortrag, den aktuellen Firefox oder Chrome Browser zu verwenden. Andere Browser und veraltete Versionen unterstützen die Software nur eingeschränkt. Bei Teilnahme über ein älteres iPad oder iPhone werden Sie zu einem Live-Stream umgeleitet, um den Vortrag per Video und Ton mitverfolgen zu können. Zu beachten ist, dass hier keine aktive Teilnahme möglich ist. Einen vollständigen Überblick dazu, welche Browser und Endgeräte Sie verwenden können, finden Sie hier.

Der Online-Vortrag wird nicht aufgezeichnet.