Musterbriefe für Geflüchtete

Lebensmittel, Heizkostenrechnungen, Inkassoforderungen: Hier finden Sie unsere Musterbriefe zu ausgewählten Themen.
Off

Möchten Sie sich Halal ernähren? Dann finden Sie in dieser Rubrik Musterbriefe zu Aromastoffen, Emulgatoren oder Gelatine. Alle diese Inhaltsstoffe können aus tierischen Erzeugnissen stammen. Sie können auf dem Brief Ihren Namen ergänzen und die Anfrage an die Hersteller schicken, die das Produkt, welches Sie erwerben möchten, produzieren. So können Sie erfahren, ob Sie die Lebensmittel verzehren können, wenn Sie sich Halal ernähren oder auf tierische Produkte verzichten wollen.


Ihre Heizkostenabrechnung ist zu hoch? Dieser Musterbrief kann Ihnen helfen bei Ihrem Vermieter zu erfahren, warum die Kosten so hoch sind bzw. der Abrechnung in der Ihnen vorliegenden Form zu widersprechen. Hierbei ist es allerdings wichtig, dass Sie sich zunächst von der Energieberatung der Verbraucherzentrale unterstützen lassen, um herauszufinden, weshalb die Abrechnung so hoch sein könnte.


Sie haben ein Inkassoschreiben erhalten und möchten hierauf schriftlich reagieren? Sie können die folgenden Musterbriefe verwenden und Ihre Daten (Anschrift, Rechnung etc.) direkt eintragen, um in Kontakt mit dem Inkassounternehmen zu treten. Aber Vorsicht, sollten Sie sich über den Betrag, die Rechnung oder bei etwas anderem unsicher sein, kontaktieren Sie die Verbraucherzentrale, damit diese Ihnen weiterhilft und verhindert, dass noch weitere Kosten entstehen.

Alle Musterbriefe der Verbraucherzentrale finden Sie auf den folgenden Seiten:

Schriftzug Welcome to Germany vor einer Karte von Europa, in der Deutschland hervorgehoben ist

Informationen für Geflüchtete und Flüchtlingshelfer

Zur Übersichtsseite mit unserem Angebot an Menschen und Institutionen, die Asylsuchende in Deutschland unterstützen.

Ratgeber-Tipps

Lebensmittel-Lügen
Wissen Sie, was Sie essen?
Rindfleischsuppe ohne Rindfleisch, Erdbeerjoghurt, der Erdbeeren vorgaukelt,…
Justitia Gericht Urteil Recht

Klageregister eröffnet: Jetzt mitmachen bei Sammelklage gegen ExtraEnergie

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) verklagt den Anbieter ExtraEnergie. Es geht um enorme Preiserhöhungen um teilweise mehr als 200 Prozent. Mit der Sammelklage will der vzbv Rückzahlungen für Kund:innen erreichen.
Plastikmüll im Meer

Einwegplastik-Verbot in der EU: Das sind die Alternativen

Eine neue Verordnung hat im Juli 2021 mit einer Reihe von Einwegkunststoff-Produkten Schluss gemacht – darunter Wattestäbchen, Plastikteller oder auch Styropor-Becher. Wir zeigen, um was es dabei genau geht und bewerten die praktischen Alternativen.
Essenreste auf einem Teller

Marktcheck: kleine Portionen in der Gastronomie noch nicht Standard

Wenn Restaurantgäste zwischen verschiedenen Portionsgrößen wählen oder übriggebliebenes Essen mitnehmen könnten, würden weniger Lebensmittel als bisher im Müll landen. Doch nur wenige Restaurants nutzen bisher ihre Möglichkeiten, wie der Marktcheck der Verbraucherzentralen zeigt.