Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Projektaquisition

Stand:
zum 01.09.2020 Fachsachbearbeitung (m/w/d) Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Projektakquisition
(Vollzeit, 39,12 Wochenarbeitsstunden, vorerst befristet bis zum 31.12.2021, vorbehaltlich der Genehmigung durch den Geldgeber)
Off

Die Verbraucherzentrale Bremen e. V. ist ein gemeinnütziger Verein – wir sind anbieterunabhängig, politisch neutral und werden überwiegend öffentlich finanziert.

Wir analysieren die Verbrauchermärkte in Bremen und Bremerhaven, dabei konzentrieren wir uns auf die Themen Verbraucherrecht, Energie, Finanzen und Gesundheit. Wir decken Missstände auf, benennen Verbraucherprobleme, entwickeln aber auch Lösungen und streiten für deren Umsetzung.

Bei uns können Sie zwar nicht reich werden, dafür gewinnen Sie jeden Tag an Erfahrung, arbeiten in einem Team mit sehr netten Kollegen und Kolleginnen und können mit dem guten Gefühl nach Hause gehen, etwas Wirkungsvolles getan zu haben.

Wir suchen zum 01.09.2020 einen/eine

Fachsachbearbeitung (m/w/d) Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Projektakquisition
(Vollzeit, 39,12 Wochenarbeitsstunden, vorerst befristet bis zum 31.12.2021, vorbehaltlich der Genehmigung durch den Geldgeber)

Unser neuer Kollege/unsere neue Kollegin

  • konzipiert und betreut den weiteren Ausbau unserer Social-Media-Aktivitäten in Abstimmung mit dem Vorstand
  • übernimmt die Redaktionsplanung für Kanäle wie Facebook und Twitter
  • führt die Analyse und Auswertung der Social-Media-Aktivitäten durch
  • verantwortet die Redaktion unserer Website www.verbraucherzentrale-bremen.de
  • redigiert Pressemitteilungen und bereitetet diese redaktionell auf
  • pflegt die Medienkontakte und beantwortet Medienanfragenkonzipiert und plant Veranstaltungen
  • begleitet und autorisiert Interviews
  • recherchiert und bearbeitet in Abstimmung mit dem Vorstand Projektakquisitionen im Land Bremen und bei Bundesministerien.
  • Begleitet das Bewerbungsverfahren in Koordination interner und externer Projektbeteiligter
  • erstellt Präsentationen im Rahmen der Vergabeverfahren
  • vertritt die Verbraucherzentrale Bremen in bundesweiten Netzwerken

 

Unser neuer Kollege/unsere neue Kollegin

  • verfügt über ein abgeschlossenes Studium, vorzugsweise im Bereich Politik, Kommunikation oder Journalismus (Bachelor oder vergleichbar)
  • hat einschlägige Berufserfahrungen im Bereich Journalismus, PR, Online-Campaigning, Projektantragstellung
  • hat Erfahrung im Social Media Management und mit Content-Management-Systemen (CMS)
  • besitzt die Fähigkeit, sich in komplexe Themen hineinzudenken und diese für verschiedene Zielgruppen adressatengerecht darzustellen
  • ist bereit sich in unterschiedlichste Sachverhalte und Aufgaben einzuarbeiten
  • hat eine präzise und fehlerfreie Ausdrucksweise in Wort und Schrift ein kommunikatives und sicheres Auftreten sowie Teamfähigkeit
  • zeigt eine hohe Einsatzbereitschaft, ist belastbar, flexibel und arbeitet gerne im Team
  • ist ein Organisationstalent, stressresistent, diplomatisch und arbeitet sehr gerne mit Menschen
  • arbeitet selbstständig und verantwortungsbewusst
  • beherrscht MS-Office-Software und Internetrecherchetechniken
  • gute Kenntnisse der englischen Sprache (sind von Vorteil)

 

Wir bieten Ihnen:

  • eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Vergütung der Stelle nach TVL, Entgeltgruppe 10
  • eine betriebliche Altersvorsorge
  • gute Teamarbeit und fachlichen Austausch

Der Arbeitsort ist Bremen. Frauen werden besonders aufgefordert sich zu bewerben.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Onlinebewerbung (max. 5 MB, in einer einzigen PDF-Datei) unter Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins bis zum 31.7.2020 an die Verbraucherzentrale Bremen e.V., bewerbung@vz-hb.de. Bewerbungen, die später eingehen, können leider nicht berücksichtigt werden.

Bitte beachten Sie folgende Information: Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens werden wir Ihre personenbezogenen Daten erheben, verarbeiten und nutzen. Die Verbraucherzentrale Bremen e.V. wird diese Daten nicht an Dritte weitergeben und die Regelungen der Datenschutzbestimmungen einhalten. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzinformationen.

Eine Frau blickt auf eine digitale Anzeige.

Ihre Daten bei Facebook und Instagram für KI: So widersprechen Sie

Facebook und Instagram informieren über Änderungen ihrer Richtlinien. Was Sie dort posten soll als Trainingsmaterial für Metas KI-Generatoren verwendet werden. Möchten Sie das nicht, können Sie widersprechen. Die Verbraucherzentrale NRW hat Meta deshalb abgemahnt.

Lunch & Learn

In ihrem digitalen Vortragsformat „Lunch & Learn“ vermittelt die Verbraucherzentrale Bayern die wichtigsten Infos in der Mittagspause.
Fernbedienung wird auf Fernseher gerichtet

Verbraucherzentrale mahnt kostenpflichtigen Rundfunkbeitrag-Service ab

Die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt geht gegen den Betreiber der Webseite www.service-rundfunkbeitrag.de vor. Verbraucher:innen werden hier für eine Mitteilung zum Rundfunkbeitrag zur Kasse gebeten, die beim offiziellen Beitragsservice der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten kostenlos ist.