Der erste Schritt zur Modernisierung: der Gebäude-Check

Pressemitteilung vom

• Verlosung von je drei Gebäude-Checks pro Messetag der HanseLife <br/>
• Beratung zu allen Themen der Energieeinsparung <br/>
• Vorträge zur Altbausanierung und zu Stromkosten senken

Off

Vom 09. – 17.09.2017 berät das Energieberaterteam der Verbraucher¬zentrale Bremen auf der HanseLife. Schwerpunkte der Beratung dieses Jahres sind Tipps zur Reduzierung der Stromkosten sowie Informationen rund um das Thema Sanierung. Pro Tag werden am Stand 4 B 02 drei Gebäude-Checks verlost.

Möchten Sie wissen, wie es um Ihr Haus bestellt ist?

Für den Gebäude-Check der Verbraucherzentrale kommt eine unabhängige Energieberaterin oder ein unabhängiger Energieberater der Verbraucherzentrale zu Ihnen nach Hause. Die Architekt/innen und Ingenieur/innen überprüfen beim Gebäude-Check nicht nur den Strom- und Heizenergieverbrauch, sondern es werden auch mögliche Einsparungen bei der Gebäudehülle identifiziert sowie die Heizungsanlage unter energetischen Aspekten bewertet. Dabei wird auch geprüft, ob prinzipiell der Einsatz erneuerbarer Energien möglich und sinnvoll ist.


Verlosung von Gebäude-Checks

Pro Tag werden am Stand drei Gebäude-Checks verlost. Interessierte Hauseigentümer/innen füllen dafür am Stand 4 B 02 eine Postkarte aus. Unter allen teilnehmenden Verbraucher/innen eines Tages werden jeweils drei Gewinner ermittelt. Weitere Informationen gibt es am Stand. Egal, ob Sie weitere Fragen zum Gebäude-Check oder zu anderen Fragen rund um Energieeinsparmöglichkeiten haben, das Energieberaterteam freut sich auf Ihren Besuch in Halle 4 am Stand B 02 vom 09. – 17. September 2017 jeweils von 10 18 Uhr, Freitag von 12 – 20 Uhr auf der HanseLife.


Vorträge der Energieberatung auf der HanseLife

Über die Energieberatung am Stand 4 H 02 hinaus, werden folgende Vorträge auf der HanseLife (Bühne Halle 1) angeboten:

Dienstag, 12.09.17 von 13.20 – 13.50 Uhr

Vortrag: Energie sparen im Haus - Wie finde ich die Energiefresser?

In dem Vortrag werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie man Energiefressern auf die Spur kommt. Gut ein Drittel der gesamten Energiekosten eines Haushaltes macht der Stromverbrauch aus. Seit der Jahrtausendwende hat sich der Strompreis für Privathaushalte mehr als verdoppelt. Nehmen Sie Ihren Stromverbrauch unter die Lupe: Wählen Sie schon beim Kauf energieeffiziente Geräte, vermeiden Sie Energieverluste durch Stand-by-Einstellungen. Das wird Ihre Stromrechnung erheblich senken.

Referentin: Inse Ewen, Energieberaterin der Verbraucherzentrale Bremen

Freitag, 15.09.17 von 13.00 – 13.30 Uhr

Vortrag: Altbausanierung, Schritt für Schritt"

Vor der Ausführung kommt die Planung. Definieren Sie Ihre Ziele und lassen Sie sich für die Umsetzung umfassend beraten. Wie Sie vorgehen sollten und welche Schritte nötig sind, um bei Bestandsaufnahme, Bewertung der Bausubstanz, Strukturierung der Maßnahmen, Modernisierungsfahrplan und Bauorganisation nicht den Überblick zu verlieren, erfahren Sie hier.

Referent: Raymond Krieger, Energieberater der Verbraucherzentrale Bremen

Über die Energieberatung der Verbraucherzentrale

Viele weitere Tipps und Informationen zur Haussanierung und zur Reduzierung der Energiekosten erhalten Sie von den Energieberaterinnen und Energieberatern der Verbraucherzentrale – online, telefonisch oder in einem persönlichen Beratungsgespräch. Sie informieren anbieterunabhängig und individuell. Für einkommensschwache Haushalte mit entsprechendem Nachweis sind die Beratungsangebote kostenfrei. Mehr Informationen gibt es auf www.vz-hb.de/energieberatung oder unter 0800 – 809 802 400 (kostenfrei). Die Energieberatung der Verbraucherzentrale wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.