Erbsen: Kleine Kraftprotze für Gesundheit und Umwelt

Pressemitteilung vom
Erbsen zählen zu den ältesten kultivierten Pflanzen und nehmen bis heute eine herausragende Rolle in unserer Ernährung ein. Im Laufe der Zeit haben sich die Hülsenfrüchte vom Luxusgut zum Alltagsklassiker gewandelt. Die Verbraucherzentrale Bremen erklärt, warum Erbsen nicht nur gesund, sondern auch besonders umweltfreundlich sind.
Erbsenschote auf Erbsen
Off

Erbsen zählen zu den ältesten kultivierten Pflanzen und waren neben Getreide die Grundnahrungsmittel der ersten Ackerbauern. „Erbsen haben einen hohen Nährwert und sicherten über Jahrtausende zusammen mit Getreide die Proteinversorgung der Menschen,“ sagt Katja Quantius, Ernährungsexpertin von der Verbraucherzentrale Bremen. Bis zum 17. Jahrhundert wurden Erbsen hauptsächlich als Trockengemüse in Form von Mus verzehrt. Erst im 16. und 17. Jahrhundert entstanden grüne, unreife Erbsensorten, die zunächst als Luxusgut galten und am Hof von König Ludwig XIV. besonders beliebt waren. Mit dem Aufkommen moderner Konservierungsvarianten, wie Erbsen in Konserven und tiefgefrorenen frischen Erbsen, hat die Trockenerbse mit der Zeit an Beliebtheit verloren. Heutzutage finden Erbsen vielfältige Anwendungen, darunter in der traditionellen Erbsensuppe sowie in modernen Gerichten wie Bowls oder Erbsenhummus.

Grüne Perlen im Einzelhandel

Im Einzelhandel sind Erbsen in verschiedenen Sorten erhältlich. Markerbsen sind süß im Geschmack und meist in Konservendosen oder Tiefkühlprodukten zu finden. Zuckerschoten sind Erbsen in zarten Hülsen, die komplett mit Schale gegessen werden können. Die Palerbsen, auch Schälerbsen genannt, findet man meist als getrocknete Variante im Handel. „Sie lassen sich gut als Vorrat halten und eignen sich perfekt für einen Eintopf nach großmütterlicher Art. Sie enthalten viel Stärke und schmecken mehlig“, sagt Katja Quantius.

Rundum gesund

Die Erbse überzeugt durch ihre wertvollen Nährwerteigenschaften. Als proteinreiche Pflanze liefert sie Baumaterial für Muskeln, Organe und Blut, aber auch für Enzyme und Hormone. Der Kohlenhydratanteil, insbesondere in Form von Stärke, hält lange satt und in Kombination mit den Ballaststoffen, auch den Blutzuckerspiegel stabil. In den Erbsen finden sich ebenso wichtige B-Vitamine, die essenziell für die Entwicklung von Zellen und die Weiterleitung von Nervenimpulsen sind. Des Weiteren bieten sie eine Fülle an wichtigen Mineralstoffen, wie Kalium und Magnesium, die eine unverzichtbare Rolle in der Funktion der Muskeln und Nerven spielen. Eisen und Zink, weitere wichtige Bestandteile der Erbse, unterstützen aktiv das Immunsystem.

Nachhaltigkeit trifft Genuss: Erbsen als umweltfreundliche Eiweißquelle

„Immer mehr Menschen in Deutschland ernähren sich vegetarisch oder vegan und achten auf pflanzliche Alternativen zu Fleischprodukten. Dabei gewinnen Erbsen als Eiweißquelle zunehmend an Bedeutung“, sagt Ernährungsexpertin Katja Quantius. Sie sind nicht nur wertvoll für die Gesundheit, sondern auch umweltfreundlich. Im Vergleich zu tierischen Lebensmitteln benötigen Erbsen weniger Ressourcen wie Wasser, Energie sowie Anbaufläche und erzeugen auch deutlich weniger Kohlenstoffdioxid. Zum Vergleich: 100 Gramm Eiweiß aus Rindfleisch aus Weidehaltung verursachen 36 Mal mehr Treibhausgase als 100 Gramm Eiweiß aus Erbsen.

Sie haben Fragen zum Thema Ernährung?

Bei Fragen wenden Sie sich an unsere Expertinnen und Experten unter (0421) 160 77-54. Unter dieser Nummer ist das Team Ernährung montags und dienstags von 10 bis 16 Uhr sowie freitags von 10 bis 13 Uhr erreichbar. (Preise abhängig von Ihrem Telefondienstanbieter). Oder stellen Sie uns Ihre Fragen auf lebensmittel-forum.de einfach online.

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Gefördert durch:

Förderhinweis HB Senatorin für Gesundheit, Frauen und Verbraucherschutz

Eine Frau blickt auf eine digitale Anzeige.

Ihre Daten bei Facebook und Instagram für KI: So widersprechen Sie

Facebook und Instagram informieren über Änderungen ihrer Richtlinien. Was Sie dort posten soll als Trainingsmaterial für Metas KI-Generatoren verwendet werden. Möchten Sie das nicht, können Sie widersprechen. Die Verbraucherzentrale NRW hat Meta deshalb abgemahnt.
Fernbedienung wird auf Fernseher gerichtet

Verbraucherzentrale mahnt kostenpflichtigen Rundfunkbeitrag-Service ab

Die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt geht gegen den Betreiber der Webseite www.service-rundfunkbeitrag.de vor. Verbraucher:innen werden hier für eine Mitteilung zum Rundfunkbeitrag zur Kasse gebeten, die beim offiziellen Beitragsservice der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten kostenlos ist.
Fußball-Feier: Deutsche Fußball-Fans beim Public Viewing

Vorsicht vor Fakeshops mit Produkten um die Fußball-EM

Auffällig günstige und sofort verfügbare Trikots und Grills: Vor der Fußball-EM in Deutschland fallen im Fakeshop-Finder der Verbraucherzentralen Shops auf, die nun besonders häufig von Verbraucher:innen gemeldet werden.