Nahrungsergänzungsmittel: Vortrag der Verbraucherzentrale Bremen

Pressemitteilung vom
Nahrungsergänzung - Wundermittel oder Flops?
Vortrag der Verbraucherzentrale Bremen am 19. September um 15:30 Uhr auf der InVita im Rahmen der HanseLife.
Off

Nahrungsergänzung - Wundermittel oder Flops?
Vortrag der Verbraucherzentrale Bremen am 19. September um 15.30 Uhr auf der InVita im Rahmen der HanseLife
Nahrungsergänzungsmittel sehen oft wie Medikamente aus – doch sie sind es nicht. Sie durchlaufen kein Zulassungsverfahren wie Arzneimittel. Weit über eine Milliarde Euro geben Verbraucherinnen und Verbraucher in Deutschland jedes Jahr für Vitamin C, Magnesium und Co. aus. Die Werbung der Anbieter stößt erkennbar auf offene Ohren.

Wenn Sie Interesse an diesem Thema haben, laden wir Sie herzlich zu einem entsprechenden Vortrag am 19. September um 15:30 Uhr auf der InVita im Rahmen der HanseLife in Halle 7 ein. Die Ernährungsexpertin der Verbraucherzentrale Bremen erläutert den Sinn und Unsinn von Nahrungsergänzungsmitteln und beantwortet gerne Ihre Fragen.

Über die Verbraucherzentrale Bremen
Die Verbraucherzentrale Bremen mit Sitz in Bremen ist ein überparteilicher und anbieterunabhängiger, gemeinnütziger Verein. Seit mehr als 50 Jahren informiert, berät und unterstützt sie Verbraucherinnen und Verbraucher in Fragen des privaten Konsums und vertritt Verbraucherinteressen bei Unternehmen, Politik und Verbänden. Die Verbraucherzentrale hat 18 Mitgliedsverbände und 33 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Vorständin ist Dr. Annabel Oelmann.
Arbeitsschwerpunkte sind Verbraucherrecht, Telekommunikation und Medien, Versicherungen und Finanzdienstleistungen, Energie und Bauen, Lebensmittel und Ernährung sowie Gesundheit und Pflege.

 

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Ratgeber-Tipps

Wie ernähre ich mich bei Arthrose?
Wer die Diagnose „Arthrose“ erhält, der weiß, dass diese nicht über Nacht wieder verschwindet, sondern langer Begleiter…
Gewicht im Griff
10-Punkte-Programm für gesundes Abnehmen
Das A und O bei der Kampfansage gegen lästige Kilos ist die richtige…
Plastikmüll im Meer

Einwegplastik-Verbot in der EU: Das sind die Alternativen

Eine neue Verordnung hat im Juli 2021 mit einer Reihe von Einwegkunststoff-Produkten Schluss gemacht – darunter Wattestäbchen, Plastikteller oder auch Styropor-Becher. Wir zeigen, um was es dabei genau geht und bewerten die praktischen Alternativen.
Essenreste auf einem Teller

Marktcheck: kleine Portionen in der Gastronomie noch nicht Standard

Wenn Restaurantgäste zwischen verschiedenen Portionsgrößen wählen oder übriggebliebenes Essen mitnehmen könnten, würden weniger Lebensmittel als bisher im Müll landen. Doch nur wenige Restaurants nutzen bisher ihre Möglichkeiten, wie der Marktcheck der Verbraucherzentralen zeigt.
Eine Frau sucht auf einer Streamingplattform nach einem Film.

Neue Gebühren bei Prime Video: vzbv plant Klage gegen Amazon

Änderungen bei Amazon Prime Video: Was Sie zu den neuen Werberichtlinien von Amazon Prime wissen sollten – und wie der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) für Ihre Rechte kämpft.