Wie kommt der Strom in die Steckdose?

Pressemitteilung vom
  • Optimale Nutzung der Dachfläche
  • Batteriespeicher ja oder nein?
  • Kostenlose Beratung in der Verbraucherzentrale Bremen.
Montage einer Photovoltaikanlage auf dem Dach
Off

Es ist seit Jahren ein Trendthema in der Energieberatung der Verbraucherzentrale Bremen: Wie kann der erzeugte Strom der Photovoltaikanlage auf dem Dach optimal genutzt werden? Ab sofort erhalten Interessierte eine kostenlose persönliche Beratung bei uns in der Verbraucherzentrale, ob sich eine eigene Photovoltaikanlage mit oder ohne Batteriespeicher lohnt. Für 30 Euro kann auch ein Hausbesuch, der Eignungs-Check Solar, gebucht werden.

Damit eine individuelle Einschätzung in der Energieberatung vorgenommen werden kann, sollten die Ratsuchenden Daten zum Hausdach wie Fläche, Neigung und Ausrichtung sowie zum bisherigen Stromverbrauch mitbringen.
Unter der Telefonnummer 0421/160777 können Termine für eine persönliche Beratung und den Eignungs-Check Solar vereinbart werden. Dank der finanziellen Förderung durch das Bundeswirtschaftsministerium können die Beratungsgespräche kostenlos angeboten werden.
Die persönliche Beratung und der Eignungs-Check Solar wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) im Rahmen der „Bundesförderung für Energieberatung der Verbraucherzentrale“ gefördert.
 

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.