Wie kommt der Strom in die Steckdose?

Pressemitteilung vom
Sommeraktion der Verbraucherzentrale Bremen zu Photovoltaik. Kostenlos Beratung.
Es ist seit Jahren ein Trendthema in der Energieberatung der Verbraucherzentrale Bremen: Wie kann der erzeugte Strom der Photovoltaikanlage auf dem Dach optimal genutzt werden?
Montage einer Photovoltaikanlage auf dem Dach
  • Optimale Nutzung der Dachfläche
  • Batteriespeicher ja oder nein?
  • Kostenlose Beratung in der Verbraucherzentrale Bremen.
Off

Es ist seit Jahren ein Trendthema in der Energieberatung der Verbraucherzentrale Bremen: Wie kann der erzeugte Strom der Photovoltaikanlage auf dem Dach optimal genutzt werden? Ab sofort erhalten Interessierte eine kostenlose persönliche Beratung bei uns in der Verbraucherzentrale, ob sich eine eigene Photovoltaikanlage mit oder ohne Batteriespeicher lohnt. Für 30 Euro kann auch ein Hausbesuch, der Eignungs-Check Solar, gebucht werden.

Damit eine individuelle Einschätzung in der Energieberatung vorgenommen werden kann, sollten die Ratsuchenden Daten zum Hausdach wie Fläche, Neigung und Ausrichtung sowie zum bisherigen Stromverbrauch mitbringen.
Unter der Telefonnummer 0421/160777 können Termine für eine persönliche Beratung und den Eignungs-Check Solar vereinbart werden. Dank der finanziellen Förderung durch das Bundeswirtschaftsministerium können die Beratungsgespräche kostenlos angeboten werden.
Die persönliche Beratung und der Eignungs-Check Solar wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) im Rahmen der „Bundesförderung für Energieberatung der Verbraucherzentrale“ gefördert.
 

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Logo des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz

Ratgeber-Tipps

Strom und Wärme selbst erzeugen
Wer sich von Energieversorgern unabhängig macht, kann steigenden Energiepreisen gelassen entgegensehen und die eigene…
Klimafreundlich bauen und sanieren
Beim Haus der Zukunft spielen die richtigen Baustoffe und auch die passende Haustechnik eine wichtige Rolle. Ziel ist…
Fernbedienung wird auf Fernseher gerichtet

Verbraucherzentrale mahnt kostenpflichtigen Rundfunkbeitrag-Service ab

Die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt geht gegen den Betreiber der Webseite www.service-rundfunkbeitrag.de vor. Verbraucher:innen werden hier für eine Mitteilung zum Rundfunkbeitrag zur Kasse gebeten, die beim offiziellen Beitragsservice der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten kostenlos ist.
Eine Frau blickt auf eine digitale Anzeige.

Ihre Daten bei Facebook und Instagram für KI: So widersprechen Sie

Facebook und Instagram informieren über Änderungen ihrer Richtlinien. Was Sie dort posten soll als Trainingsmaterial für Metas KI-Generatoren verwendet werden. Möchten Sie das nicht, können Sie widersprechen. Die Verbraucherzentrale NRW hat Meta deshalb abgemahnt.
Fußball-Feier: Deutsche Fußball-Fans beim Public Viewing

Vorsicht vor Fakeshops mit Produkten um die Fußball-EM

Auffällig günstige und sofort verfügbare Trikots und Grills: Vor der Fußball-EM in Deutschland fallen im Fakeshop-Finder der Verbraucherzentralen Shops auf, die nun besonders häufig von Verbraucher:innen gemeldet werden.