Neue Online-Vortragsreihe: das Großeltern-Café

Stand:
Unsere neue Vortragsreihe rund um aktuelle Ernährungsempfehlungen für Schwangere, Säuglinge und Kleinkinder richtet sich gezielt an werdende Großeltern. Bei unserem „Großeltern-Café“ wollen wir verschiedene Fragen aufgreifen.
Großmutter mit Enkelin

Großmutter mit Enkelin

  • Großeltern verbringen mehr Zeit denn je mit ihren Enkelkindern und haben einen entscheidenden Einfluss auf deren Ernährung
  • Aktuelle Ernährungsempfehlungen für Schwangere, Säuglinge und Kleinkinder
  • Ursprünglich bei einer gemeinsamen Tasse Kaffee oder Tee geplant, finden die Vorträge diesen März erst einmal online statt

 

Off

Vortragsreihe für Großeltern

Unsere neue Vortragsreihe rund um aktuelle Ernährungsempfehlungen für Schwangere, Säuglinge und Kleinkinder richtet sich gezielt an werdende Großeltern. Bei unserem „Großeltern-Café“ wollen wir verschiedene Fragen aufgreifen wie z.B.: Warum möchte meine schwangere Tochter bzw. Schwiegertochter das Tatar oder bestimmte Käsesorten nicht mehr essen? Was ist die richtige Ernährung für Stillende? Wann ist es Zeit für die erste Breimahlzeit?
Für werdende Eltern gibt es bereits viele Angebote zum Thema – hier versammeln sich werdende Großeltern und werden wissenschaftlich fundiert und unabhängig informiert. Auch auf aktuelle Trends gehen wir ein. Denn seitdem ihre eigenen Kinder klein waren, haben sich sowohl der Lebensmittelmarkt als auch die Ernährungsempfehlungen gewandelt.

Großeltern sind wichtige Bezugspersonen für Enkelkinder

Großeltern spielen eine immer größere Rolle in der Betreuung der Enkelkinder und bei der Unterstützung der Eltern. Sie verbringen wesentlich mehr Zeit mit den Enkelkindern als es noch vor Jahrzehnten der Fall war. Zwischen Großeltern und ihren Enkelkindern besteht nicht nur deshalb eine besondere Bindung. Sie werden im Schnitt älter und sind länger fit und so können sie bei der Prägung von Ess- und Trinkgewohnheiten Ihrer Enkelkinder eine entscheidende Rolle spielen. Bei unserem Großeltern-Café möchten wir in einen Austausch mit (werdenden) Großeltern kommen und über aktuelle Ernährungsempfehlungen für Schwangere, Säuglinge und Kleinkinder informieren.

Ziel der Veranstaltungsreihe ist es, Großeltern über die verschiedenen Ernährungsthemen mit den Schwerpunkten Ernährung in der Schwangerschaft, Ernährung von Säuglingen und Ernährung von Kleinkindern zu informieren. So können sie ihre Töchter und Schwiegertöchter während der Schwangerschaft, Babyzeit und Kleinkindphase bestmöglich unterstützen. Sie lernen, wie sie ihre Enkel am besten versorgen und verwöhnen. Sie erhalten Einblick in die Risiken durch einen unhygienischen Umgang mit Lebensmitteln und die Folgen einer Fehlernährung von Mutter und Kind.

Wie kann ich meine Tochter bzw. Schwiegertochter unterstützen?

Beim ersten Großeltern-Café „Ernährung in der Schwangerschaft“ wollen wir klären, wie eine ausreichende und optimale Nährstoffzufuhr in dieser besonderen Zeit der Schwangerschaft gelingen kann. Die Ernährung der Mutter hat jetzt schon Einfluss auf die Entwicklung und das spätere Essverhalten des Kindes. Im Vordergrund steht die bestmögliche Versorgung von Mutter und Kind, aber wir beleuchten auch, wo Gefahren lauern und welche Lebensmittel in dieser sensiblen Zeit gemieden werden sollten. Wenn Großeltern ihre Tochter bzw. Schwiegertochter beim Einkauf oder beim Kochen unterstützen möchten, erfahren sie hier, worauf sie achten sollten.

Beim zweiten Großeltern-Café „Ernährung von Säuglingen“ gehen wir aufs Stillen und auf Milchersatznahrungen ein. Hier geben wir hilfreiche Tipps – die Tochter bzw. Schwiegertochter freut sich gewiss über jede Unterstützung. Wenn das Enkelkind ein paar Monate alt ist, stellt sich die Frage, welcher Brei der richtige ist und was zu tun ist, wenn es mal nicht so rund läuft. Sollten wir den Brei besser selbst kochen oder sind die gekauften Gläschen genauso gut? Wie gelingt der Übergang zu fester Nahrung? Was darf das Baby schon essen, was lieber noch nicht?

Wenn das Enkelkind dann den ersten Geburtstag feiert, hat es schon eine ganze Menge gelernt, kann mit am Familientisch sitzen und möchte immer mehr selber machen. Beim Großeltern-Café „Ernährung von Kleinkindern“ schauen wir uns an, wie gemeinsame Mahlzeiten möglichst entspannt ablaufen und wie sich die Ernährung allmählich an die der Erwachsenen annähert. Einige Lebensmittel sind jedoch nach wie vor tabu. Häufig fragen sich Eltern und Großeltern, wie viel die Kleinen trinken sollten und was zu tun ist, wenn der Nachwuchs jede Gemüsesorte verweigert. Wir möchten auf diese und viele andere Fragen Antworten geben und den Großeltern so ein Stück Sicherheit mitgeben.

Die werdenden Großeltern können sich bei den – aktuell leider nur – Online-Vorträgen mit einer Tasse Kaffee oder Tee wappnen und dann all ihre Fragen stellen.

Hier die aktuellen Termine:

Großeltern-Café – Ernährung von Säuglingen  

, 10:00 - 11:00 Uhr 

Anmeldung unter diesem Link.

Großeltern-Café – Ernährung von Kleinkindern  
Mittwoch, 25. Mai 2022 10:00 - 11:00 Uhr 
Anmeldung unter diesem Link.

 

 

Gefördert von der Senatorin für Gesundheit, Frauen und Verbraucherschutz.

Senatorin für Gesundheit, Frauen und Verbraucherschutz

Ratgeber-Tipps

Familienküche
Wie „Familienküche“ ganz entspannt funktionieren kann – das zeigt der gleichnamige Ratgeber der Verbraucherzentrale. Er…
Gewicht im Griff
10-Punkte-Programm für gesundes Abnehmen
Das A und O bei der Kampfansage gegen lästige Kilos ist die richtige…
Plastikmüll im Meer

Einwegplastik-Verbot in der EU: Das sind die Alternativen

Eine neue Verordnung hat im Juli 2021 mit einer Reihe von Einwegkunststoff-Produkten Schluss gemacht – darunter Wattestäbchen, Plastikteller oder auch Styropor-Becher. Wir zeigen, um was es dabei genau geht und bewerten die praktischen Alternativen.
Essenreste auf einem Teller

Marktcheck: kleine Portionen in der Gastronomie noch nicht Standard

Wenn Restaurantgäste zwischen verschiedenen Portionsgrößen wählen oder übriggebliebenes Essen mitnehmen könnten, würden weniger Lebensmittel als bisher im Müll landen. Doch nur wenige Restaurants nutzen bisher ihre Möglichkeiten, wie der Marktcheck der Verbraucherzentralen zeigt.
Eine Frau sucht auf einer Streamingplattform nach einem Film.

Neue Gebühren bei Prime Video: vzbv plant Klage gegen Amazon

Änderungen bei Amazon Prime Video: Was Sie zu den neuen Werberichtlinien von Amazon Prime wissen sollten – und wie der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) für Ihre Rechte kämpft.