Smartphone-Rallye: Quiz dich schlau – Dein Gegner: Data Harry 2.0

Stand:
Data Harry 2.0 hat noch nicht genug. Er ist unersättlich. Wo überall bekommt er die Daten her, von denen er sich ernährt? Und wie kann man sich gegen ihn wehren? Spielen Sie unser Datenschutzquiz und treten Sie gegen Data Harry 2.0 an!
Der lila Datensauger Data Harry ernährt sich von digitalen Daten
Off

Worum geht es bei der Smartphone-Rallye?

Der Datensauger Data Harry 2.0 freut sich immer, wenn er an persönliche Informationen gelangen kann. Ob er sich mit ihnen richtig vollsaugen und immer mächtiger werden kann, liegt in der Hand der Spielerinnen und Spieler.

Die Smartphone-Rallye vermittelt spielerisch Wissen um relevante Probleme beim Datenschutz.

Sie erfahren dabei zum Beispiel :

  • was es mit Cookies, Zählpixeln & Co. auf sich hat
  • was Dark Patterns sind und wie sie funktionieren
  • welche Bedeutung und welchen Wert personenbezogene Daten haben 
  • was Phishing und Ransomware sind und wie sie funktionieren.

Mitmachen: Wie funktioniert die Smartphone-Rallye?

Um an der kostenlosen Rallye teilzunehmen, benötigen Sie ein Smartphone oder Tablet. Die Smartphone-Rallye richtet sich an alle ab 16 Jahren und dauert etwa 30-40 Minuten.

So einfach geht's:

  1. Actionbound-App im App Store oder bei Google Play kostenfrei herunterladen
  2. QR-Code scannen und losspielen
QR-Code Quiz

Scannen Sie den QR-Code, um das Quiz zu spielen.

Für Lehrkräfte und Multiplikatoren

Zusatzmaterial zum Ausdrucken

BMUV-Logo

Fernwärme

Klageregister eröffnet: vzbv verklagt E.ON und HanseWerk Natur

Seit 2020 haben E.ON und HanseWerk Natur ihre Fernwärmepreise um ein Vielfaches erhöht. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) hält die Preiserhöhungen für rechtswidrig und verklagt die Unternehmen. Tragen Sie sich ins Klageregister ein, um an der Sammelklage teilzunehmen.
Justitia Gericht Urteil Recht

Klageregister eröffnet: Jetzt mitmachen bei Sammelklage gegen ExtraEnergie

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) verklagt den Anbieter ExtraEnergie. Es geht um enorme Preiserhöhungen um teilweise mehr als 200 Prozent. Mit der Sammelklage will der vzbv Rückzahlungen für Kund:innen erreichen.
Plastikmüll im Meer

Einwegplastik-Verbot in der EU: Das sind die Alternativen

Eine neue Verordnung hat im Juli 2021 mit einer Reihe von Einwegkunststoff-Produkten Schluss gemacht – darunter Wattestäbchen, Plastikteller oder auch Styropor-Becher. Wir zeigen, um was es dabei genau geht und bewerten die praktischen Alternativen.