Online-Vortrag: Senioren im Visier – Die Maschen der Abzocker

16:00
- 17:00

Es geschieht oftmals an der Haustür, am Telefon, im Internet oder auch auf dem Postweg. Zahlreiche unseriöse Unternehmen haben insbesondere die Verbraucherinnen und Verbraucher im Seniorenalter ins Visier genommen, um mit fragwürdigen Maschen abzukassieren. Nach dem Motto: Die Alten und Schwachen kann man am leichtesten unter Druck setzen und ihnen das Geld aus den Taschen ziehen. Sei es die angebliche gewonnen Reise am Telefon, der vermeintlich günstige Telefonvertrag an der Haustür oder das Mahnschreiben wegen einer angeblich nicht gezahlten Forderung für eine nie in Anspruch genommene Dienstleistung.
Der Vortrag ist für 25 Minuten geplant. Im Anschluss haben Sie noch die Möglichkeit, per Chat Ihre Fragen zu stellen.
Hier können Sie sich anmelden.

Hinweis:
Sofern Sie im Online-Vortrag anonym bleiben wollen, können Sie sich mit der E-Mail-Adresse und einem Pseudonym anmelden. Der Name, den Sie bei der Anmeldung eingeben, wird während des Vortrages in der Teilnehmerliste und im Chat eingeblendet.

Technische Voraussetzungen:
Wir empfehlen Ihnen für die Teilnahme am Online-Vortrag, den aktuellen Firefox oder Chrome Browser zu verwenden. Andere Browser und veraltete Versionen unterstützen die Software nur eingeschränkt. Bei Teilnahme über ein älteres iPad oder iPhone werden Sie zu einem Live-Stream umgeleitet, um den Vortrag per Video und Ton mitverfolgen zu können. Zu beachten ist, dass hier keine aktive Teilnahme möglich ist. Einen vollständigen Überblick dazu, welche Browser und Endgeräte Sie verwenden können, finden Sie hier.

Der Online-Vortrag wird nicht aufgezeichnet.

Weitere Infos zu unserem Beratungsangebot.

 BMILogo BMJVMiteinander im QuartierVerbraucher stärken