Auskommen mit dem Einkommen – Sparen durch Versicherungscheck

Pressemitteilung vom
Die Lebenshaltungskosten sind erheblich gestiegen. Dies trifft auch Versicherungsbeiträge. Einige Versicherungen sind existenziell wichtig. Andere machen weniger Sinn. Eine individuelle Überprüfung und Optimierung birgt viel Sparpotential, nicht nur für Berufseinsteiger, Familien oder Rentner.
Auskommen mit dem Einkommen – Sparen durch Versicherungscheck Verbraucherzentrale Bremen
  • Beurteilung des eigenen Budgets
  • Wichtige Versicherungen, die man haben sollte
  • Sparpotentiale nutzen
Off

Das jeweilige Budget ist eine Grenze, die nicht überschritten werden kann. „Der individuelle Schutz muss daher meist an den eigenen Geldbeutel angepasst werden“, so Roland Stecher, Versicherungsexperte von der Verbraucherzentrale Bremen. „Welche Versicherung benötigt wird, entscheidet jeder selbst. Wichtig sollte aber eine Grundversicherung der größtmöglichen Schadenereignisse sein“, erklärt Roland Stecher. Eine individuelle und ehrliche Einschätzung ist die Grundlage für einen Versicherungscheck.

Die wichtigsten Versicherungen

Um den wirtschaftlichen Ruin zu verhindern, ist eine private Haftpflichtversicherung die Basis. Sie ist in der Regel günstig und belastet das persönliche Budget wenig. Um Lebensrisiken, wie den Verlust der Arbeitsfähigkeit, ausreichend zu schützen, benötigt man eine private Berufsunfähigkeitsversicherung. Die Wahl der zu versicherten Berufsunfähigkeitsrente, der Vertragslaufzeit sowie der vereinbarten Bedingungen ist umfangreich und schwer, ermöglicht aber auch große Einsparpotentiale.

Sparpotentiale nutzen

Eine Umstellung von monatlicher auf jährliche Zahlweise bringt zusätzliches Einsparpotential. Grundsätzlich sind Versicherungsbeiträge immer Jahresbeiträge. „Für eine unterjährige Zahlung nehmen die Versicherungen hingegen Ratenzahlungszuschläge“, erklärt Roland Stecher. Auch ein Update auf neue Versicherungsbedingungen kann das Budget verbessern. Hier lohnt sich ein Vergleich von Angeboten. Das Anpassen von Versicherungssummen oder die Vereinbarung eines Selbstbehaltens im Schadenfall kann zudem die Beitragslast reduzieren. 

Information und Beratung der Verbraucherzentrale Bremen

Verbraucher:innen, die sich für einen Versicherungscheck interessieren, können sich in der Verbraucherzentrale Bremen beraten lassen. 

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Förderhinweis HB Senatorin für Gesundheit, Frauen und Verbraucherschutz

Ratgeber-Tipps

Unwetter Gebäude-Check (kostenlos)
Eine Immobilie ist in der Regel der mit Abstand höchste Vermögenswert von Verbraucherinnen und Verbrauchern. Lassen Sie…
Kopf aus Glas mit Tabletten und Pillen

Endlich Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe?

Es ist eine langjährige Forderung der Verbraucherzentralen: Einheitliche europäische Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe in Nahrungsergänzungsmitteln.
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.
Düstere Schwarz-Weiß-Aufnahme eines Mannes, der vor einem Laptop sitzt

Betrug: Phishing-Mails und falsche SMS von Ministerien und Behörden

Aktuelle Entwicklungen machen sich Kriminelle schnell zu Nutze. So auch zu den Themen Inflation, Energiekrise und nationale Sicherheit. Der Betrug kommt per SMS, E-Mail oder auf falschen Internetseiten. In diesem Artikel warnen wir vor verschiedenen aktuellen Betrugsmaschen.