Beratungsstelle Bremerhaven: Volle Energie voraus

Pressemitteilung vom

Staatssekretär Uwe Beckmeyer (SPD) informiert sich in der Beratungsstelle der Verbraucherzentrale in Bremerhaven über die Energieberatung

Off
  • Energieberatung der Verbraucherzentrale Bremen bietet Energieberatungen und Energie-Checks zu Hause für 5,- bis 40,- Euro an. Für einkommensschwache Haushalte sind die Angebote kostenlos.
  • Neues Regionalmanagement der Energieberatung will durch mehr Netzwerkarbeit in Bremerhaven das Erreichen der bundesweiten Klimaziele unterstützen.

Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), Uwe Beckmeyer (SPD), hat am heutigen Freitag die Beratungsstelle Bremerhaven besucht. Im Mittelpunkt des Besuchs stand das neue Regionalmanagement der Energieberatung.

Beckmeyer "Deutschland verbraucht heute im Vergleich zum Jahr 2008 7,5 Prozent weniger Energie, bis zum Jahr 2050 sollen es 50 Prozent sein. Nur gemeinsam schaffen wir dieses Ziel. Wir fördern das Regional-management, damit durch Netzwerkarbeit noch mehr Verbraucher erreicht werden und jeder einzelne seine Energieeinsparmöglichkeiten nutzt."

Das BMWi fördert bundesweit seit fast 40 Jahren die Energieberatung der Verbraucherzentralen. Bis Ende des Jahres 2018 hat das Ministerium nun zusätzlich ein Regionalmanagement installiert. Vor Ort sollen bestehende Netzwerke ausgebaut werden, neue Kontakte zu öffentlichen Trägern geknüpft und die Energieberatungsangebote bekannter gemacht werden, um darüber die Energieeinsparung der Verbraucher zu erhöhen.

Kooperationen in den Quartieren etablieren

Aus Sicht der Verbraucherzentrale Bremen übernimmt das Regional-management eine wichtige Funktion für die Energieberatung. "Das Regionalmanagement ist ein wichtiger Multiplikator, um Kooperationen sowohl im Land als auch in den einzelnen Quartieren anzuschieben und auszubauen – und das dauerhaft und kontinuierlich", sagt Annabel Oelmann, Vorstand der Verbraucherzentrale Bremen. "Ohne eine Förderung durch das BMWi könnten wir das Netzwerk in Bremerhaven nicht stärken und die Beratungen für Verbraucher nicht intensivieren."

Inse Ewen ist seit Mai als Regionalmanagerin für das Land Bremen zuständig. In Bremerhaven will sie zunächst verstärkt mit den Quartiersmanagements der einkommensschwachen Stadtteile zusammenarbeiten, um mit den Bewohnern in Kontakt zu treten. "Wir wollen den Menschen helfen, Strom- und Heizkosten zu senken", so die Regionalmanagerin, "häufig reichen schon kleine Verhaltensänderungen, um den Verbrauch und damit auch die Energiekosten nachhaltig zu senken."

Neben Vorträgen bieten die Energieberaterinnen und Berater der Verbraucherzentrale persönliche Beratungen sowohl in der Beratungsstelle Bremerhaven als auch in den eigenen vier Wänden an. Beim sogenannten Basis-Check überprüfen sie den Energieverbrauch einer Wohnung anhand von Strom- und Heizkostenabrechnung und geben individuelle Tipps zu Einsparmöglichkeiten. Durch die Förderung des BMWi kostet der Basis-Check zehn Euro. Der weiterführende Gebäude-Check wird für 20,- Euro, sowie der Heiz- und Solarwärme-Check für 40,- Euro angeboten. Für einkommensschwache Haushalte sind die Energie-Checks kostenfrei.

Eine Energieberatung der Verbraucherzentrale ist der Einstieg ins Thema Energieeffizienz. Das BMWi hat passgenaue Förderprogramme, um private Haushalte, Unternehmen und Kommunen beim Energie- und Geldsparen zu unterstützen. Umfassende Informationen sind unter machts-effizient.de zu finden.

Beratungsstelle der Energieberatung der Verbraucherzentrale Bremen in Bremerhaven, Terminvereinbarung unter (0471) 26194

Beratungsstelle Bremerhaven, Barkhausenstr. 16, 27568 Bremerhaven

(In der Arbeitnehmerkammer, 3. Etage),

Beratungszeiten: jeden Montag von 9-12 Uhr und von 14-18 Uhr

Die Eigenbeteiligung für die Energieberatung beträgt fünf Euro. Für einkommensschwache Haushalte mit entsprechendem Nachweis (z. B. BAföG-, Wohngeld-, AsylbLG-, Hartz IV-Bezug) ist auch die Energieberatung kostenfrei.

Weitere Angebote der Energieberatung für Mieter und Eigenheimbesitzer finden Sie im Internet unter www.verbraucherzentrale-bremen.de/energieberatung. Die Energieberatung der Verbraucherzentrale wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

Für weitere Informationen

Inse Ewen | Regionalmanagerin Energieberatung

Tel. (0421) 160 77-89

ewen@vz-hb.de

Dr. Annabel Oelmann | Vorstand

presse@vz-hb.de

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.