Flagge der UkraineUnsere Solidarität gilt den Opfern des Krieges in der Ukraine. Die Verbraucherzentrale unterstützt Betroffene mit Informationen, die sie hier finden.

Warnung vor Lebensmitteln

Behörden aller Bundesländer warnen regelmäßig vor Lebensmitteln, wenn diese z. B. verbotene Rückstände oder Keimbelastungen enthalten.
  • Sind Sie verunsichert, wenn Meldungen über Lebensmittel mit riskanten Rückständen veröffentlicht werden?
  • Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie Sie sich genauer über Warnungen vor Lebensmitteln informieren können?
  • Wie erfahren Sie, ob auch Ihr Bundesland von einer Warnung betroffen ist?

 

Behördliche Informationen finden Sie auf der Seite www.lebensmittelwarnung.de.

Auch wir informieren und beraten Sie kostenlos telefonisch, persönlich oder per E-Mail.

Telefonisch erreichen Sie uns montags bis donnerstags von 10 bis 16 Uhr und freitags von 10 bis 13 Uhr unter der Durchwahl (0421) 160 77-54.

Sie können uns auch gerne Ihre Fragen im Lebensmittel-forum.de stellen.

Was wir Ihnen nicht bieten können:
Wir führen keine Untersuchungen von Lebensmitteln durch.
Wir sind keine Überwachungsbehörde.

Preise
Persönliche Beratung
kostenlos
Telefonische Beratung
Gebühren Ihres Telefonanbieters, keine zusätzlichen Gebühren
* Bei der telefonischen Beratung sind die Preise für die Anrufe aus dem deutschen Festnetz angegeben. Mobilfunkpreise können abweichen.
Dieses Beratungsangebot bieten wir Ihnen in folgenden Beratungsstellen an:
Dieses Beratungsangebot bieten wir Ihnen in folgenden Beratungsstellen an: