Online-Vortrag "Sinn und Unsinn von Nahrungsergänzungsmitteln"

17:00 Uhr
- 18:00 Uhr

Das Geschäft mit Nahrungsergänzungsmitteln ist riesig - die Produktpaletten und Anwendungsgebiete werden stetig erweitert. Für nahezu jedes vermeintliche Problem wird eine Lösung angeboten: Durch die Einnahme bestimmter Nahrungsergänzungsmittel sollen Abwehrkräfte und Leistungsfähigkeit gesteigert oder Beschwerden gelindert werden. Manches Produkt wird sogar mit der Aussage beworben, es schütze vor dem Coronavirus.
In diesem Online-Vortrag klären wir, wie Nahrungsergänzungsmittel rechtlich einzuordnen sind, was es mit den Werbeversprechen auf sich hat und für wen die Einnahme tatsächlich sinnvoll sein kann.

Anmeldung:
Sofern Sie im Online-Vortrag anonym bleiben wollen, können Sie sich mit der E-Mail-Adresse und einem Pseudonym anmelden. Der Name, den Sie bei der Anmeldung eingeben, wird während des Vortrags in der Teilnehmerliste und im Chat eingeblendet.

ACHTUNG: Es gibt eine begrenzte Teilnehmerzahl. Wir empfehlen Ihnen, sich frühzeitig für den Online-Vortrag anzumelden.
Eine Anmeldung zum Online-Vortrag erfolgt hier.  

Technische Voraussetzungen:
Wir empfehlen Ihnen für die Teilnahme am Online-Vortrag, den aktuellen Firefox oder Chrome Browser zu verwenden. Andere Browser und veraltete Versionen unterstützen die Software nur eingeschränkt. Bei Teilnahme über ein älteres iPad oder iPhone werden Sie zu einem Live-Stream umgeleitet, um den Vortrag per Video und Ton mitverfolgen zu können. Zu beachten ist, dass hier keine aktive Teilnahme möglich ist. Einen vollständigen Überblick dazu, welche Browser und Endgeräte Sie verwenden können, finden Sie hier.

Der Online-Vortrag wird nicht aufgezeichnet.

Die Teilnahme ist kostenlos.