Online: Frauen und Finanzen

Anlässlich des Weltfrauentages bietet die Verbraucherzentrale Bremen einen Vortrag zum Thema Finanzen für Frauen.

Warum sind besonders Frauen in unserer Gesellschaft von Altersarmut betroffen?
Wir sprechen über Möglichkeiten der privaten Altersvorsorge. Welche Herangehensweisen können zu welchem Zeitpunkt sinnvoll sein und wovon ist abzuraten? 
Wir stellen das Für und Wider staatlich geförderter Produkte und den möglichen Aufbau eigener Vermögenswerte auch mit geringen monatlichen Beiträgen vor. 
Oft möchten Frauen mit ihrem Geld einen positiven Beitrag für den Klimaschutz, die Umwelt oder ethische bzw. soziale Belange leisten. Doch was sind sogenannte nachhaltige Geldanlagen und werden sie wirklich den eigenen Erwartungen an Nachhaltigkeit gerecht?
Sollten sie die maßgebliche Ausgangsbasis für den Altersvorsorgebedarf darstellen? Wir geben Hilfestellung auf der Suche nach passenden Lösungen. 

 

10:00
- 11:00

Referentin: Inga Tekath 

Die Anmeldung erfolgt hier

Anmeldung:

Sofern Sie im Online-Vortrag anonym bleiben wollen, können Sie sich mit der E-Mail-Adresse und einem Pseudonym anmelden. Der Name, den Sie bei der Anmeldung eingeben, wird während des Vortrags in der Teilnehmendenliste und im Chat eingeblendet.

Technische Voraussetzungen:

Wir empfehlen Ihnen für die Teilnahme am Online-Vortrag, den aktuellen Firefox oder Chrome Browser zu verwenden. Andere Browser und veraltete Versionen unterstützen die Software nur eingeschränkt. Bei Teilnahme über ein älteres iPad oder iPhone werden Sie zu einem Live-Stream umgeleitet, um den Vortrag per Video und Ton mitverfolgen zu können. Zu beachten ist, dass hier keine aktive Teilnahme möglich ist. 

Der Online-Vortrag wird nicht aufgezeichnet.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Für Rückfragen melden Sie sich gerne per Email unter finanzen@vz-hb.de 

Dieser Vortrag wird gefördert von der Senatorin für Frauen, Gesundheit und Verbraucherschutz. 

 

 

Förderhinweis HB Senatorin für Gesundheit, Frauen und Verbraucherschutz