Schritt halten mit der Digitalisierung — Online-Shopping & Co.

15:00
- 16:00

Lebensmittel aus dem Supermarkt nebenan? Ein neues Smartphone aussuchen? Eine neue Hose? Alles nur einen Klick entfernt und be­quem vom Paketdienst nach Hause geliefert. Aber Achtung! Es ist wichtig, sich sicher in der digitalen Welt bewegen zu können.

Neben allen Vorteilen bringt die Digitalisierung auch Gefahren mit sich. Die Verbraucherzentrale Bremen stellt Ihnen in dem Vortrag Fälle aus dem Beratungsalltag vor und Sie erfahren, wie Sie sich sicher im Internet bewegen. Vor allem Menschen, die nicht mit den digitalen Medien aufgewachsen sind, fällt es manchmal schwer, sich in der digitalen Welt zurecht zu finden.

Dabei bietet zum Beispiel Online­-Shopping auch für Senior:innen viele Vorteile! Waren von überall in der Welt — oder auch nur aus dem Supermarkt um die Ecke — können direkt nach Hause geliefert werden. Wichtig ist aber zu wissen, dass auch Betrüger*innen ihr Unwesen im Internet treiben und zu einer Vielzahl von Abzock-­Maschen greifen. So gibt es neben vielen seriösen Online­-Shops auch unseriöse Angebote von Fake­-Shops. Dies hält leider immer noch viele Verbraucher*innen davon ab, die digitalen Medien zu nutzen. Dabei haben Internet und Digitalisierung auch viele Vorteile.

Daher geben wir in diesem Vortrag Tipps und Ratschläge für den sicheren Umgang mit den digitalen Medien. So steht dem sicheren
Online-­Shopping nichts mehr im Wege!


Der Vortrag findet im Rahmen des Programms der »Universität der 3. Generation« der AWO Bremen statt. Die »Universität der 3. Generation« richtet sich an Menschen kurz vor oder in der nachberuflichen Lebensphase, die ihre Zeit nutzen möchten um sich weiterzubilden, aber auch, um ihren eigenen Wissensschatz und ihre Erfahrung an andere weiterzugeben.


Anmeldung bitte unter 0421-790257.

Förderhinweis HB Senatorin für Gesundheit, Frauen und Verbraucherschutz