Flagge der UkraineUnsere Solidarität gilt den Opfern des Krieges in der Ukraine. Die Verbraucherzentrale unterstützt Betroffene mit Informationen, die sie hier finden.

Online-Veranstaltung: Digitale Gefahren zu Hause und am Arbeitsplatz

Unsere Online-Veranstaltung findet im Rahmen des Digitaltages statt.
Machen Sie sich versehentlich zu gläsernen Verbraucher:innen oder transparenten Beschäftigten?
17:00
- 18:30 Uhr

Vom Bewerbungsschreiben, in dem Sie den Verlauf Ihres gesamten Berufslebens schildern, über Arbeitsunfähigkeitszeiten und die Umstände der Beendigung eines Arbeitsverhältnisses: Der Arbeitgeber sammelt eine ganze Menge persönlicher Daten von Ihnen.
Was aber darf der Arbeitgeber überhaupt von mir wissen und welche Daten darf er speichern und welche an Dritte weitergeben?

Genauso hinterlassen wir im Privatleben viele persönliche Daten im Internet. Meistens unbedarft, etwa beim Online-Shopping, Musik hören oder Filme schauen.
Wie kann ich das verhindern? Wie kann ich sicherstellen, dass meine Daten vor Missbrauch geschützt sind?

Die Arbeitnehmerkammer Bremen und die Verbraucherzentrale Bremen informieren Sie in dieser Kooperationsveranstaltung darüber, wie Sie Ihre Daten zu Hause und am Arbeitsplatz schützen und wer welche Informationen über Sie wissen darf, kann oder muss.

Täuschungen im Internet – so werden Sie manipuliert
Parsya Baschiri, Verbraucherrechtsberater der Verbraucherzentrale Bremen und Moderator Tarkan Öztürk, Verbraucherzentrale Bremen
 
„Big brother“ is watching you – was darf mein Arbeitgeber alles über mich wissen?
Josephine Klose und Dr. Eliane Hütter, Rechtsberaterinnen der Arbeitnehmerkammer Bremen

Die Veranstaltung findet online per Zoom unter folgendem Link statt:
Zoom-Zugangslink
Meeting-ID: 851 9371 1867
Kenncode: 666250