Online Vortrag: Abzocke im Netz – Hilfe und Tipps für Senioren

Immer häufiger werden Verbraucher:innen gezielt getäuscht, vor allem im Internet. Die Verbraucherzentrale Bremen klärt auf, welche Abzocker-Maschen es gibt. Zusätzlich geben wir Tipps & Tricks, wie sich Verbraucher:innen in so einer Situation verhalten sollten.
16:00
- 17:00

Immer häufiger werden Verbraucher:innen gezielt getäuscht, vor allem im Internet. Auch Senior:innen sind häufig von Abzocker-Maschen im Internet betroffen. So werden beispielsweise unverbindliche online Gewinnspiele dafür genutzt, Verbraucher:innen ungewollte Verträge wie Zeitschriften-Abos unterzuschieben. Die Verbraucherzentrale Bremen klärt auf, welche Abzocker-Maschen es gibt. Zusätzlich geben wir Tipps & Tricks, wie Sie sich in so einer Situation verhalten sollten.

Anmelden können Sie sich hier.

Hinweis:

Sofern Sie im Online-Vortrag anonym bleiben wollen, können Sie sich mit der E-Mail-Adresse und einem Pseudonym anmelden. Der Name, den Sie bei der Anmeldung eingeben, wird während des Vortrags in der Teilnehmerliste und im Chat eingeblendet.

Technische Voraussetzungen:

Wir empfehlen Ihnen für die Teilnahme am Online-Vortrag, den aktuellen Firefox oder Chrome Browser zu verwenden. Andere Browser und veraltete Versionen unterstützen die Software nur eingeschränkt. Bei Teilnahme über ein älteres iPad oder iPhone werden Sie zu einem Live-Stream umgeleitet, um den Vortrag per Video und Ton mitverfolgen zu können. Zu beachten ist, dass hier keine aktive Teilnahme möglich ist. Einen vollständigen Überblick dazu, welche Browser und Endgeräte Sie verwenden können, finden Sie hier.

Der Online-Vortrag wird nicht aufgezeichnet.

Förderhinweis HB Senatorin für Gesundheit, Frauen und Verbraucherschutz